Aktuelles

Kategorie für Aktuelles

Wir freuen uns, dass wir am 26. März 2021 den Neubau in der Nonnenschule feierlich einweihen konnten.

An der Einweihungszeremonie teilgenommen haben sowohl Bhante Punnaratana, Bhante Deegala, alle mitarbeitenden Mönche der Karuna-Samadhi Organization, der Schuldirektor der Zentralprovinz, der Ehrw. Sudhammarathana, die Äbtissin Sudhamma Mala, alle Lehrerinnen der Ausbildungsschule, ungefähr 80 Novizinnen und Laien.

Das Programm der Feier gestaltete sich folgendermaßen:

  • Feierliche Eröffnungsrede von Bhante Punnaratana
  • Ansprache des Schuldirektors, dem Ehrw. Sudhammarathana
  • Dankesrede der Äbtissin Sudhamma Mala

Im Anschluss an die Reden wurden die neuen Gebäude mit den entsprechenden Zeremonien von den ehrwürdigen Mönchen und Nonnen eingeweiht.

Danach waren alle Anwesenden von der Karuna-Samadhi Organization zum Mittagessen eingeladen.

Alle Lehrerinnen und Novizinnen erhielten außerdem ein Geschenk. Dank einer großzügigen Einzelspende war die Karuna-Samadhi Organization in der Lage die neu errichteten Zimmer der Novizinnen mit Betten und Bettzeug auszustatten.

Für alle Beteiligten war dies ein wunderschöner Tag.

Da wir die Nonnenschule auch weiterhin unterstützen möchten, sind wir für jede Ihrer Spenden sehr dankbar und erfreut.

Schon seit mehreren Jahren unterstützt der Karuna-Samadhi e.V. die Maha Maya - Nonnenschule in Gampola in der Zentral Provinz in Sri Lanka mit Spenden. Im Jahre 2018 erhielt die Ausbildungsschule  die staatliche Anerkennung.  Viele der Nonnenschülerinnen machten sehr gute Abschlüsse und konnten die Schule oftmals mit Bestnoten beenden. Außerdem ist sie eine der wenigen Schulen dieser Art in der gesamten Zentral Provinz. 

Nicht zuletzt dadurch und auch wegen der immer größeren Anzahl der auszubildenden Nonnen (von Anfangs ca. 30 auf nun ca. 80 Nonnen) wurde eine Erweiterung immer dringlicher. Bei verschiedenen Patenreisen konnten sich die Teilnehmer der Reise von den beengten Wohnverhältnissen selbst überzeugen. Die Äbtissin Ehrw. Sudhamma Mala trat deswegen mit der Anfrage an uns heran, ob es möglich sei eine Erweiterung des Unterkunftsgebäudes zu finanzieren.

Erfreulicherweise können wir Ihnen nun berichten, dass die Bauarbeiten des Unterkunftsgebäudes für die Nonnenschule begonnen haben und gute Baufortschritte gemacht wurden. Die Äbtissin ist optimistisch, dass die Arbeit in kurzer Zeit zu Ende geführt werden kann. Bei allen Unterstützern bedanken wir uns sehr.

Wir laden sie ganz herzlich ein bei ihrer nächsten Reise nach Sri Lanka einen Besuch der Nonnenschule einzuplanen, um die Nonnen vor Ort persönlich begrüßen zu können.

Liebe Pateneltern, liebe Freunde vom Karuna Samadhi e.V.,

im letzten Patenbrief baten wir, wegen der Schließung von Schulen und Universitäten in Sri Lanka im März, um Spenden für Laptops und Smartphones für die Schüler und Studenten. Lehrer hatten zum damaligen Zeitpunkt wegen der allgemeinen Corona-Krise begonnen, online zu unterrichten und viele Schüler hatten wegen der fehlenden technischen Ausstattung leider keine Möglichkeit daran teilzunehmen. Für die in der Zwischenzeit gespendeten Laptops und Smartphones haben wir nun sehr gute Rückmeldungen bekommen.

Die Geräte wurden nicht nur von den Patenkindern genutzt, sondern auch von vielen anderen Menschen in deren Umfeld zur Weiterbildung in Anspruch genommen, wie beispielsweise Familienmitgliedern oder Personen aus der Dorfgemeinschaft.

Aus diesen Gründen möchten auch diese Menschen den Spendern ihren Dank ausrichten.

Die Spenden sind nicht zuletzt deswegen so wichtig, da seit Anfang Oktober wegen gehäuft neu auftretender Corona-Fälle alle Aus- und Weiterbildungseinrichtungen wieder geschlossen sind.

Für die Aufrechterhaltung der Bildung sind die gespendeten Laptops und Smartphones daher sehr hilfreich.

Bhante Punnaratana und das Karuna-Team bedanken sich sehr herzlich für diese Unterstützung.

Vor einigen Jahren begann die Karuna Samadhi Organization ein Bauprojekt für Novizen Unterkünfte auf einem Gelände eines Tempels in Hingurakgoda. Aus verschiedenen Gründen war es bisher nicht möglich den Bau zu beenden. Glücklicherweise konnten wir den Bau nun
fortführen. Zu Beginn wollten wir 20 Zimmer bauen. Nun konnten wir erfolgreich eine Dhammahalle und 10 Zimmer bauen. Diese Unterkünfte sind nicht nur für buddhistische Mönche gedacht. Sie können auch von den Kindern der Sonntagsschule oder anderen Personen, die im Zusammenhang mit Dhamma Aktivitäten dort verweilen möchten, genutzt
werden.


Das Zentrum wurde am 1. September 2020 feierlich eröffnet. Bhante Punnaratana, Bhante Piyaratana, zahlreiche andere Mönche und der ehemalige sri lankische Botschafter aus Deutschland, Herr Karunasena Hettiarchchi, nahmen an dieser großen Zusammenkunft teil. Wir danken den Spendern aus Deutschland und Sri Lanka sehr, die dazu beigetragen haben, dieses Projekt erfolgreich zu Ende zu bringen.